Singfreizeit 2017 – Rückblick

Der rote Faden, der sich während der Singfreizeit durch das gesamte Programm zog, war das Leben und Wirken Martin Luthers.

Dieses Thema wurde musikalisch u.a. mit teils bekannten Liedern wie “Ein feste Burg ist unser Gott“, „Nun freut euch liebe Christengmein“, „Nähme ich Flügel der Morgenröte“, aber auch mit zwei sehr schönen Motetten „Mitten wir im Leben sind“ und „Aus tiefer Not schrei ich zu dir“ erarbeitet. Auch einige Stücke aus dem Oratorium „Elias“ veranschaulichten Luthers Erleben. Das gesamte Musikprogramm, bei dem auch nicht Martin Luthers glücklichster Tag mit “Oh happy Day“ und „Amazing Grace“ Singfreizeit 2017 – Rückblick weiterlesen

Singfreizeit 2017

Die Singfreizeit 2017 unter dem Motto „Ein feste Burg ist unser Gott“ beginnt am Dienstag, 31. Oktober um 14 Uhr und endet am Sonntag, 5. November mit dem Konzertgottesdienst in Schönaich.
Sie findet dieses Jahr wieder im Haus Felsengrund in Bad Teinach-Zavelstein statt.
Neben den intensiven Chorproben (vormittags und nachmittags je 2-3 Stunden) bleibt auch Zeit für Frühsport, Andachten, Wandern, Bibelarbeiten, Gespräche und Begegnungen. Die Bibelarbeiten hält wieder Dekan Ralf Albrecht.

Musikalisch stehen v. a. Werke von   Singfreizeit 2017 weiterlesen

Nachlese Schönaich 2016

Quelle:  Schönbuch Echo, 11.11.2016

Singfreizeit 2016

Die Singfreizeit 2016 unter dem Motto „Jesus Christus – gestern, heute und in Ewigkeit“ beginnt am Dienstag, 1. November um 14 Uhr und endet am Sonntag, 6. November mit dem Konzertgottesdienst in der Ev. Laurentiuskirche in Schönaich.
Sie findet dieses Jahr im Haus Felsengrund in Bad Teinach-Zavelstein statt.
Neben den intensiven Chorproben (vormittags und nachmittags je 2-3 Stunden) bleibt immer auch Zeit für Frühsport, Andachten, Wandern, Bibelarbeiten, Gespräche und Begegnungen. Die Bibelarbeiten hält dieses Jahr wieder Dekan Ralf Albrecht. Auch ein Klavierabend ist wieder geplant.
Das musikalische Programm umfasst das unvollendete Oratorium „Christus“ von F. Mendelssohn (teilweise), Chöre aus Händels „Messias“ sowie Einzelwerke verschiedener Komponisten, wie K. Heizmann, J. P. Peterson u. a.

Die Konzertgottesdienste finden

Die Kurzpredigt und Liturgie bei den Konzertgottesdiensten werden in Bad
Liebenzell, Prof. Dr. Bernd Brandl, in Zwerenberg Pfr. Immanuel Raiser und in
Schönaich, Dekan Ralf Albrecht halten.

Details zur Singfreizeit 2016 finden Sie unter Mach mit!. Herzliche Einladung!

Konzertreise Polen 2017

Für das Jahr 2017 ist wieder eine schöne und sehr interessante Chorkonzertreise geplant.

Nachdem wir 2011 in Israel und 2014 in Polen (Warschau und Krakau) waren, haben wir jetzt für 2017 nochmals während der Pfingstferien eine Konzertreise nach Polen geplant. Die Kontakte und Zusammenarbeit waren und sind überwältigend gut und mit Ewa Kansy haben wir hierfür die beste Organisatorin, die wir uns wünschen können. Die Konzertreise führt uns dieses Mal nach Posen und über Masuren nach Danzig. Erste Details könnt Ihr dem beigefügten Infoschreiben/Reiseverlauf (Stand 11.11.2016) entnehmen.

Die Planungen sind noch ganz im Anfangsstadium aber alle Eckdaten und groben Termine stehen schon fest. Auch erste Kontakte hat Ewa bereits erfolgreich geknüpft. In Posen haben wir bereits wieder ein Orchester gefunden, welches mit uns zwei große Konzerte spielen wird. Darüber hinaus sind Mitwirkung bei Gottesdiensten und kleinere Kirchenkonzerte in Planung. Neben der Musik soll natürlich auch Zeit für Besichtigungen, wertvolle Begegnungen und auch Zeit zur Entspannung inmitten herrlichster Natur sein.

Wie bei den letzten beiden Konzertreisen ist diese Konzertreise ein Gemeinschaftsprojekt mit Sängerinnen, Sängern und Partner/Begleitpersonen des Chors der Ev. Johanneskirche Sindelfingen, des Chors der St. Pauluskirche Sindelfingen sowie des Freizeitchors Wildberg.

Wir werden wieder an insgesamt zwei oder drei Samstagen im März/April/Mai proben, die genauen Werke stehen noch nicht fest, aber das Programm wird ähnlich wie bei unserer letzten Polenreise sein: ein großes chorsinfonisches Werk, wie z. B. die Cäcilienmesse von Gounod sowie kleinere Werke und auch a cappella-Werke zur Mitwirkung in den Gottesdiensten.
Es wird sicherlich wieder eine Reise in toller Gemeinschaft mit unvergesslichen Eindrücken, Erlebnissen, Konzerten und Gottesdiensten werden!

Wer Interesse hat, möchte sich bitte bei Mechthild Diether mechthild.diether@itcs.de melden. Wer im Bekanntenkreis jemanden weiß, der Interesse haben könnte, kann diese ersten Informationen gerne weiterleiten. Im Moment sind das noch keine verbindlichen Anmeldungen. Für die weiteren Planungen und Preiskalkulationen benötigen wir aber die ungefähre Anzahl an Interessenten. Bisher haben wir bereits ca. 55 Rückmeldungen.